Eric Corbeyran

  • Princess Natty of Orchidhali is a member of the floral caste and lives in a luxurious, sunshine-filled palace covered. Had she not neglected her studies of sacred texts and tradition, she'd have learned that refusing all of candidates presented to her for marriage would result in her death! She is forced to flee her palace and ends up in the dark realm of the Untouchables, the very lowest caste of society, where a strange form of leprosy reigns. One of the Untouchables, Sami, doesn't seem to suffer as badly as the others. As Natty develops a friendship with Sami, she discovers that he owes his relative beauty to his activity as a mushroom trafficker. In exchange for the valuable fungi, Sami obtains time exposed to the sun: in fact, it is the complete absence of sun from the Untouchables' realm that leads to their deformed bodies and skin. Together, Sami and Natty make a plan to leave the shadows of the underworld and return to the light. But just as they are about to make their escape, a battalion of soldiers arrives...

  • This second and final volume of the Natty adventure picks up where it left off: Natty is alone in the underworld fighting for her survival while her family up above engages in a wild search for her. Sami manages to escape from prison, and thanks to their agility, strong will, and a dose of luck, he and Natty make their way back to the palace. After some initial difficulties, Natty is recognized by her parents as the Princess, and she and Sami live happily ever after. They even find a solution to bring sunlight to the lower levels of the kingdom.

  • When Nanami, a bored adolescent living life on automatic, finds a strange book that appears to be "inhabited," she tracks down the book's owner only to be introduced to something even stranger: a theatre troupe whose members get projected into a parallel universe during rehearsal. The universe in question is the thrilling and romantic - but dangerous - world in which their play is set and in which wallflower Nanami becomes a warrior princess fighting for her life and her kingdom.

  • Nanami's world is spiraling out of control. Her beloved cat is acting very strange, she no longer connects with her best friend, her teacher's got it in for her, her parents are pressuring her, her fellow cast members still don't accept her, she's weaving a web of lies on a daily basis and she agreed to help a mysterious stranger at what could be a very high cost... Just how far is Nanami willing to go to escape her unpleasant reality and become the beautiful, powerful queen of the Invisible Kingdom?

  • In this second gripping volume, Nanami grows more comfortable in her role as warrior princess in a parallel world that only appears when she and her fellow actors start rehearsing their play, but the pressure on her is building from all sides: she must fight ever greater threats in the Invisible Kingdom, her parents are on her case, her nemesis at school won't stop pestering her, her best friend feels left out, she's lost the magical book entrusted to her, her cat's gone missing, and a mysterious stranger asks her for a very dangerous and very forbidden favor...

  • The planet Oceania is covered with an ocean of vegetation. Humans navigate the green seas with futuristic ships. Teenagers Jon and Jasper spend most of their days surfing the vast waves of foliage, until one day, without warning, they're hit by a tsunami. Jon disappears beneath the leafy ocean surface and Jasper is picked up by a ship called the Poseidon. It is said that none return from the depths of this treacherous ocean. But the captain of the Poseidon tells a different story. Will Jon and Jasper ever find each other?

  • Pursued by the unrelenting Darianna, Jasper is accidentally catapulted into the depths of Okheania where he is miraculously welcomed by his friend Jon and Tania, the gentle savage girl. As the search intensifies, the trio encounters the group that abducted Helenia, the Imperator's daughter, who convinces Jon to help her get back to the surface...

  • Hunted to the depths of Okheania by Shark and Darianna, and under assault by a horde of strange creatures, Jon is forced to flee with Helenia, the Imperator's daughter. Helped by Tania and Jasper, they take cover in a deserted library lost in the ruins of a devastated city. There they will discover the stunning truth behind their green planet.

  • Alex Carret is a talented young Brussels chocolatier whose life takes a drastic turn when he quits his job and agrees to partner with a friend of a friend named Ben. He's a little wary of him at first, but when Ben comes up with a business plan, a space, a brilliant branding idea, and a 100,000-euro loan, Alex can't resist the temptation of seeing his lifelong dream come true. Soon he and his team are selecting the finest chocolate from countries around the world and throwing a launch party, which is a smash success. But will that put them in the crosshairs of other local power brokers?

  • Belarus, in Soviet times. Irina is an unremarkable young woman growing up in an orphanage. One night, a mysterious visitor demands to see her and her best friend Julia. The latter goes first, then Irina is told she won't be needed after all. The next day, Julia has vanished without a trace... Thus begins a quest for truth and vengeance, from Minsk to Moscow to Washington ? one that will lead Irina to discover her true calling.

  • Allemand Stigmata

    Eric Corbeyran

    • Splitter
    • 1 Septembre 2018

    Das Schmetterlingsnetzwerk, eine Art Gilde der Diebe und Einbrecher, hat einen miesen Ruf. Wer sich nicht an die internen Regeln hält, wird bestraft. Während eines Einbruchs entdecken zwei Mitglieder des Netzwerks, dass Baron Van Harcourt, einer der Honoratioren der Stadt, ein schmutziges Spielchen spielt. Auf einem gestohlenen Filmstreifen ist zu sehen, wie Prostituierte gezwungen werden, bei perversen und blutigen Sexspielen mitzumachen. In einem ans 19. Jahrhundert angelehnten Ambiente machen sich die beiden Einbrecher nun auf die Suche nach demjenigen, der die Filmaufnahmen gemacht hat. Doch sie müssen sich nicht nur mit dem Baron und seinen Komplizen herumschlagen, sondern auch mit der korrupten Polizei.

  • Allemand Herr Mond

    Eric Corbeyran

    • Splitter
    • 1 Septembre 2018

    Das Schmetterlingsnetzwerk, eine Art Gilde der Diebe und Einbrecher, hat einen miesen Ruf. Wer sich nicht an die internen Regeln hält, wird bestraft. Während eines Einbruchs entdecken zwei Mitglieder des Netzwerks, dass Baron Van Harcourt, einer der Honoratioren der Stadt, ein schmutziges Spielchen spielt. Auf einem gestohlenen Filmstreifen ist zu sehen, wie Prostituierte gezwungen werden, bei perversen und blutigen Sexspielen mitzumachen. In einem ans 19. Jahrhundert angelehnten Ambiente machen sich die beiden Einbrecher nun auf die Suche nach demjenigen, der die Filmaufnahmen gemacht hat. Doch sie müssen sich nicht nur mit dem Baron und seinen Komplizen herumschlagen, sondern auch mit der korrupten Polizei.

  • Allemand Nachtfalter

    Eric Corbeyran

    • Splitter
    • 1 Septembre 2018

    Das Schmetterlingsnetzwerk, eine Art Gilde der Diebe und Einbrecher, hat einen miesen Ruf. Wer sich nicht an die internen Regeln hält, wird bestraft. Während eines Einbruchs entdecken zwei Mitglieder des Netzwerks, dass Baron Van Harcourt, einer der Honoratioren der Stadt, ein schmutziges Spielchen spielt. Auf einem gestohlenen Filmstreifen ist zu sehen, wie Prostituierte gezwungen werden, bei perversen und blutigen Sexspielen mitzumachen. In einem ans 19. Jahrhundert angelehnten Ambiente machen sich die beiden Einbrecher nun auf die Suche nach demjenigen, der die Filmaufnahmen gemacht hat. Doch sie müssen sich nicht nur mit dem Baron und seinen Komplizen herumschlagen, sondern auch mit der korrupten Polizei.

  • Allemand Das Urteil der Grube

    Eric Corbeyran

    • Splitter
    • 1 Septembre 2018

    Im Stadtstaat der Halbelfen Trein Er'Madenn Fern weigert sich der Oberste Rat hartnäckig, mit den Menschen Handel zu treiben, gegen die er einen grenzenlosen Hass hegt. Doch Urghain, eines der wichtigsten Ratsmitglieder der Stadt, ist gegen diese Politik. Als er von Partisanen des Hohen Rats provoziert wird, ttet er aus Versehen einen von ihnen. Vom Gericht zur Grube verurteilt, wird er wie durch ein Wunder von einem mysterisen Unbekannten gerettet. Dieser hält einen Ghul gefangen und lässt Urghain und seine Freunde wissen, dass die Invasion der Monster kurz bevorsteht und es für die Halbelfen kaum mehr Hoffnung gibt.

  • Fah-Laën, der Abdecker, und seine Braut Mei-Hooh leben und arbeiten im Ghetto der Halbelfen von Cadanla. Eines Morgens jedoch verhängen die Behrden aus Furcht vor einer Epidemie eine Quarantäne, und der Schlachthof wird geschlossen. Fah-Laën fällt die schwere Aufgabe zu, alle kranken Tiere zu schlachten, um die Ausbreitung der Seuche zu stoppen. Währenddessen legen im Norden, an der Küste von Nodrenn, unheilvolle Schiffe an, die eine Flut hungriger Ghule freigeben. Die Horde strmt bald zur Stadt, wo sie ein wahres Gemetzel anrichtet. Die Lage scheint hoffnungslos, doch der im Schlachthof eingesperrte Fah-Laën hat einen Plan, um Cadanla zu verteidigen

  • Allemand Der Eremit von Ourann

    Eric Corbeyran

    • Splitter
    • 1 Septembre 2018

    Mein Name ist Cleeriis. Ich war 13 Jahre, als mir diese Geschichte widerfuhr. Wie alle Legenden, die von den Geschichtenerzählern oder den Schreibern von einer Generation an die nächste weitergegeben werden, enthält diese Geschichte die Träume und Hoffnungen eines ganzen Volkes. Diese Geschichte dreht sich um ein Geheimnis. Lasst sie mich euch erzählen. Galamnon und Aaliatep, zwei Weißelfen, werden damit beauftragt, dem Verschwinden der Einsiedlerin Nawel nachzugehen. Zur Seite steht ihnen dabei die Koralis-Sammlerin Cleeriis, das Ziehkind Nawels. Doch als sie die Heimatinsel der Eremitin erreichen, stoßen sie auf eine ungeheuerliche Wahrheit... Eine Wahrheit, die zu den vergessenen Kapiteln der Geschichte Arrans führt und die wahren Hintergründe über den Ursprung der Halbelfen enthüllt...

  • Allemand Der auserwählte Halbelf

    Eric Corbeyran

    • Splitter
    • 1 Septembre 2018

    Die Halbelfen haben weder Land noch Heimat, weder Knig noch Staat. Sie sind Bastarde, die Früchte der verbotenen Liebesspiele zwischen Menschen und Elfen. Von den reinen Rassen gehasst, werden sie verfolgt, gejagt, verbannt, gefangengenommen, sofern sie nicht bereits bei der Geburt schlichtweg beseitigt werden. Einige finden sich in Stämmen zusammen, andere leben vereinzelt und alle versuchen sie, in der Welt der Menschen zu überleben. Doch die Zeiten ändern sich und die Erzählung einer alten Prophezeiung wird laut. Die Ankündigung eines Zeichens, eines Erwählten, eines Wandels Ihr Los schien besiegelt, ihr Schicksal verflucht. In Wahrheit hat ihre Geschichte gerade erst begonnen.

  • Nawel hat das alte Grimoire übersetzt, worin die Geschichte von
    Haarn'al geschrieben steht, des ersten Halbelfen. Es ist an der Zeit,
    in seine Geschichte einzutauchen: Auf einer isolierten Insel namens
    Roc wird der geheiligte Vorfahr der Halbelfen jeden Tag von
    zahlreichen Neugierigen aufgesucht. Sie wollen den Ersten unter den
    Bastarden mit eigenen Augen sehen, dessen zahlreiche Nachkommen darum
    kämpfen, einen Platz in einer Welt zu erringen, die sie nicht haben
    will. Außerdem besitzen Haarn'als Hände angeblich eine ganz besondere
    Kraft. Sie vermgen es, sämtliche Übel zu vertreiben »Elfen« ist die
    erste große Fantasy-Konzeptserie. Das bedeutet: Jeder Band ist in
    sich abgeschlossen und wird von einem anderen Team aus Szenarist und
    Zeichner realisiert und jeder Band spielt in derselben fantastischen
    Welt: Arran. Nach und nach füllt sich die Welt von Arran mit immer
    mehr faszinierenden Figuren, und ein Handlungsbogen von epochalem
    Ausmaß offenbart sich...

  • Auf einem kleinen Planeten im Sternbild Orion hat sich eine
    mittelalterlich anmutende Zivilisation von Menschen entwickelt, die
    ihre irdische Herkunft schon lange vergessen haben. Der Ex-Krieger
    Kolhen wird in die Machenschaften eines mysterisen Mannes
    hineingezogen, der vom Himmel gekommen sein soll und über eine
    todbringende Technologie verfügt, die den gesamten Planeten ins Chaos
    zu stürzen droht. Aber davon lässt sich Kolhen keinesfalls
    abschrecken einmal Krieger, immer Krieger. Und auch wenn er bei der
    Gelegenheit erfährt, dass seine Heimat mit ihren bizarren Tierwesen
    und rätselhaften Raumschiffrelikten gar keine Scheibe ist, sondern
    nur eine Kugel im grenzenlosen All, er wird diesen Unbekannten in
    seine Schranken weisen. Um sich dann endlich an denen zu rächen, die
    mit einer infamen Intrige für seine Verstoßung gesorgt haben.

    1 autre édition :

  • Le maître chocolatier T.3 ; la plantation Nouv.

    Les malfrats avec lesquels Benjamin a passé des accords douteux se montrent de plus en plus menaçants. Alexis profite de la découverte par Manon d'une plantation de cacao au Vietnam pour fuir le danger. Guidés par les membres de l'association qui gère la plantation, les associés découvrent des fèves aux saveurs rares, qui leur permettront peut-être de sublimer leurs créations.

  • Après le récit de la jeunesse de La Mangouste, voici celui de la jeunesse d'Irina, la redoutable tueuse. Comment la jeune pensionnaire d'un orphelinat perdu en Biélorussie deviendra-t-elle une redoutable exécutrice au service du K.G.B. ? Comment sera-t-elle recrutée ensuite par La Mangouste, l'homme mêlé à l'assassinat du Président Sheridan et chargé d'assassiner XIII ? Tout commence en pleine nuit par l'arrivée dans l'orphelinat d'un bel officier russe qui demande à rencontrer, en privé, deux jeunes filles de 15 ans...

  • Alexis Carret travaille pour un grand chocolatier belge traditionnel, installé dans la prestigieuse Galerie de la Reine à Bruxelles. Sa maîtrise technique et son palais délicat en font un atout pour son employeur. Mais le garçon, réservé et discret, rêve d'autre chose sans oser franchir le pas... Le destin d'Alexis va basculer au cours d'une soirée organisée par son amie Clémence. Il fait la connaissance de Benjamin Crespin, un self-made man au sourire ravageur. Benjamin lui propose de tout laisser tomber et de devenir son propre patron. Les deux hommes s'associent et créent leur propre boutique. Le succès sera finalement au rendez-vous... Mais avec lui arriveront de nouveaux problèmes et des adversaires redoutables.

  • Alexis Carret travaille pour un grand chocolatier belge traditionnel, installé dans la prestigieuse Galerie de la Reine à Bruxelles. Sa maîtrise technique et son palais délicat en font un atout pour son employeur. Mais le garçon, réservé et discret, rêve d'autre chose sans oser franchir le pas... Le destin d'Alexis va basculer au cours d'une soirée organisée par son amie Clémence. Il fait la connaissance de Benjamin Crespin, un self-made man au sourire ravageur. Benjamin lui propose de tout laisser tomber et de devenir son propre patron. Les deux hommes s'associent et créent leur propre boutique. Le succès sera finalement au rendez-vous... Mais avec lui arriveront de nouveaux problèmes et des adversaires redoutables.

  • Une tâche de vin lui dessine sur le visage la carte d'un continent inconnu. Il est né comme ça. Et il est né abandonné. Son décor, c'est un vieux hameau perdu entre une voie ferrée désaffectée et des champs de lavande. un village fantôme d'où la vie s'est enfuie avec le dernier train. Il reste juste le bar-tabac et la boucherie, tenue par une espèce de brute carrée qui accouche ses bestioles, les élève , les abat et les vend... Une jeune femme vit dans une grande maison au bout du village, mais personne ne la voit jamais et on l'appelle Marie-Mystère. Lie-de-vin aime bien penser que Marie-Mystère est sa vraie mère, et qu'un jour, elle lui dira d'entrer. Sa mère, c'est son obsession. Et s'il bouquine le livre des records, c'est parce qu'il cherche un record à battre. Comme ça, elle verra sa photo dans le livre, elle sera fière et elle reviendra. En attendant, il bat un record moins glorieux : trente secondes pour faire l'amour à Maïs, la fille de la ferailleuse. Dans ce décor aride, Lie-de-vin apprivoise les beautés de la vie et ses cruautés avec une sensibilité à fleur de peau, délicatement teintée de fatalisme et d'humour. Quant à Maïs, on ne peut pas dire que ce soit une tendre. Mais elle est vivante et elle l'entraîne vers la vie. Il en a besoin : un salaud lui a tué son chien, et maintenant, c'est le cadavre d'une femme qu'on retrouve enfoui sous terre. Corbeyran et Berlion ont souvent travaillé ensemble. Mais ce livre-là, traitant un sujet plus personnel, semblait incompatible avec le " duo ". Pourtant, le miracle s'est accompli - un miracle qui a demandé des années de travail et d'échanges épistolaires, dont nous avons un échantillon en fin d'album. Soutenue par une construction virtuose, colorée de détails touchants ou terribles, l'histoire avance lentement mais sûrement, avec la force d'une émotion remontée de loin. Et le résultat, entre vie et immobilité, tendresse et espoir, ne se laisse pas oublier facilement.

empty